Windows Script Component (WSC)

Eintrag zuletzt aktualisiert am: 02.11.2004

 Fachbücher zum Thema Windows Script Component (WSC)

Eine Skriptdatei, die eine COM-Komponente ist.

Windows Script Components (WSC) sind COM-Komponenten, die aus Skriptcode bestehen. Sie werden im Quellcode weitergegeben und interpretiert. Windows Script Components sind White-Box-Komponenten im Gegensatz zu kompilierten Komponenten (Black-Box-Komponenten), die ihre Implementierung verbergen (vgl. [BÜC97]).
Interpretierte Scriptlets sind natürlich viel langsamer als kompilierte COM-Objekte, eignen sich jedoch hervorragend für das Rapid Application Development (RAD), da eine Kompilierung in einer Entwicklungsumgebung nicht notwendig ist.

Eine alternative Bezeichnung für Windows Script Components ist der Begriff Scriptlet. Es gibt aber neben den WSCs auch so genannte DHTML-Scriptlets. Diese Scriptlets bestehen aus HTML und Skriptcode. Die Implementierung beruht auf JavaScript. Ein DHTML-Scriptlet entspricht einer HTML-Seite. DHTML-Scriptlets sind keine COM-Komponenten. Sie wurden mit dem Internet Explorer 4.0 eingeführt. WSCs sind eine später als Add-on eingeführte Verallgemeinerung der DHTML-Scriptlets.

Manchmal wird auch von XML-Scriptlet oder COM-Scriptlet synonym zum Begriff WSC gesprochen.