Variable

Eintrag zuletzt aktualisiert am: 28.06.2017

 Fachbücher zum Thema Variable

Variablen sind Speicher für einzelne Datenwerte, für ganze Objekte oder für Objektmengen.

Variablen in PowerShell
PowerShell-Variablen beginnen mit dem Variablenkennzeichner $. Ein Variablenbezeichner (der Name der Variable) kann aus Buchstaben und Zahlen sowie einem Unterstrich bestehen. Nicht erlaubt sind Namen, die bereits vordefinierten Variablen zugewiesen wurden, insbesondere nicht der Name $_, den die PowerShell für den aktuellen Inhalt der Pipeline verwendet.

Die Zuweisung des Inhalts an Variablen erfolgt mit dem Gleichheitszeichen:
$x = 5 # Zuweisung der Zahl 5 an die Variable $x
Bei der Verwendung (Auslesen des Inhalts) ist nichts weiter zu beachten:
"Die Zahl ist " + $x # Verwendung der Variablen
Man kann einer Variablen den Inhalt einer Pipeline zuweisen:
$laufendeDienste = Get-Service | Where-Object { $_.Status -eq "running" }
Und dann später darauf zugreifen, z. B.:
"Anzahl der laufenden Dienste: " + $laufendeDienste.Count
"Liste der Dienste: "
$laufendeDienste | Format-Table Name, Status