Proxy

Eintrag zuletzt aktualisiert am: 24.08.2008

 Fachbücher zum Thema Proxy

Proxy hatte eine Doppelbedeutung in der EDV-Welt:

a) In Benutz auf Rechnernetze ist ein Proxy ein Vermittler (meist mit Filterfunktion) in Netzwerken.
Produkt: z.B. Microsoft Internet Security & Acceleration Server 2006 (früher: Microsoft Proxy Server)

b) In Bezug auf Softwareenwicklung ist ein Proxy ein Stellvertreter des eigenlichen Bausteins, z.B. eines Objekts (gehört zu den Pattern der "Gang Of Four")
Produkt: Es gibt keine eigenständigen Proxy-Produkte in der Softwareentwicklung, viele Umgebungen verwenden Proxies z.B. .NET Webservices und WCF:
Der Client greift durch den Proxy auf das reale Objekt auf dem Server zu.
Der Proxy wird idealerweise durch Metadaten des Server generiert.