Microsoft Script Editor (MSE)

Eintrag zuletzt aktualisiert am: 23.05.2005


Die neueren Versionen der Microsoft Office-Produktfamilie enthalten einen Editor für VBScript- und JavaScript-Dateien mit dem Namen Microsoft Script Editor. In Office 2003 ist der Microsoft Script Editor Version 7.0 (MSE7) enthalten.

Der MSE ist eine eigenständige Anwendung (mse7.exe), die jedoch nicht ins Startmenü eingebunden wird, sondern sich in der Menüstruktur der verschiedenen Office-Anwendungen verbirgt. Der MSE ist zu finden in dem Menü Extras/Makros/Microsoft Script Editor.

Leider ist der Editor völlig auf die Entwicklung von clientseitigen Skripten in HTML-Webseiten ausgelegt (Dynamic HTML). Wenn man eine .vbs- oder .js-Datei mit dem MSE öffnet, bietet der Editor zwar die farblich Unterscheidung der Befehlswörter von den Bezeichner (Syntax Colouring), aber keine weitere Unterstützung, d.h. weder Eingabehilfen wie IntelliSense noch der direkte Start oder das Debugging von WSH-Skripten ist aus dem Editor heraus möglich.