Marker Interface

Eintrag zuletzt aktualisiert am: 02.07.2004


In der objektorientierten Programmierung kann eine Schnittstelle dazu verwendet werden, anzuzeigen dass eine Klasse eine bestimmte Dienstleistung von der Umgebung benötigt (z.B. Transaktionsunterstützung). Marker Interfaces sind leer; sie erfordern nicht, dass die Klasse selbst eine bestimmte Funktionalität bereitstellt.

Im .NET Framework werden anstelle von Marker Interfaces üblicherweise Meta-Attribute eingesetzt. Es gibt aber auch unrümliche Ausnahmen, z.B. IRequiresSessionState. Mit IRequiresSessionState zeigt ein ASP.NET HTTP Handler an, dass er gerne auf den ASP.NET Session State zugreifen möchte.