Sie sind hier

Distributed Component Object Model (DCOM)

Eintrag zuletzt aktualisiert am: 07.03.2004

 Fachbücher zum Thema Distributed Component Object Model (DCOM)

DCOM erweitert COM um die Netzwerkfähigkeit, also die rechnerübergreifende Benutzung der COM-Komponenten in einem verteilten System.
Die Verteilungsplattform von COM, das Distributed COM (DCOM), ist eine proprietäre Entwicklung von Microsoft, die sich im Internet nicht durchsetzen konnte, da DCOM zahlreiche TCP-Ports verwendet, die durch Firewalls geblockt werden. Im .NET Framework erfolgt die Nutzung entfernter Komponenten auf Basis des Simple Object Access Protocols (SOAP).