COM-Schnittstelle

Eintrag zuletzt aktualisiert am: 07.03.2004

 Fachbücher zum Thema COM-Schnittstelle

Eine Klasse kann eine oder mehrere Schnittstellen haben. Eine Schnittstelle ist die Teilmenge der Funktionalität einer Klasse.

Das zentrale Element in der COM-Architektur sind nicht die Klassen, sondern die Schnittstellen. Eine Schnittstelle definiert eine Menge von Attributen, Methoden und Ereignissen. Eine COM-Schnittstelle ist ein abstraktes Gebilde. Sie wird implementiert durch eine COM-Klasse. COM-Klassen implementieren eine oder mehrere COM-Schnittstellen; COM unterstützt also Mehrfachschnittstellen. Klassen sind bildlich gesehen eine Klammer um eine Menge von Schnittstellen. Man bezeichnet COM auch als schnittstellenbasiertes Programmieren.