Sie sind hier

Admin Script Editor (ASE)

Eintrag zuletzt aktualisiert am: 09.01.2005

 Fachbücher zum Thema Admin Script Editor (ASE)

 siehe http://www.adminscripteditor.com/

Der Admin Script Editor (ASE) der Firma iTripoli versteht sich auf die Skriptsprachen
Vorteile

Bei der Entwicklung von WSH-Skripten unterstützt der ASE den Entwickler durch folgende Funktionen:
  • Hervorhebung der Sprachelemente (Syntax Highlighting)
  • Tooltips für Parameter von Befehlen und Methoden (Script Tips)
  • Auswahl der Attribute und Methoden von COM-Objekten (Script Complete)
  • Script Complete für ADSI-Objekte, die mit dem WinNT-Provider instanziiert werden
  • Zusammenklappbare Code-Regionen wie in Visual Studio .NET 2002/2003
  • Ein COM-Browser, der dem Objektbrowser von Visual Studio .NET sehr ähnlich ist
  • Assistent für die Generierung von WMI-Skripten
  • Markierung der zuletzt modifizierten Zeilen (vgl. Visual Studio 2005)
  • Skriptausführung aus dem Editor heraus
  • Verpacken von Skripten in ausführbare Dateien mit der Option, das kompilierte Programm zu verschlüsseln und unter einem anderen Benutzerkonto auszuführen (Imper-sonifizierung).

Nachteile
  • Keine Unterstützung für JScript
  • Keine Signierung
  • Kein Encoding
  • Keine XML-strukturierten WSH-Dateien
  • Die Script Complete-Funktion zeigt Schwächen bei Schlei-fen und arbeitet für ADSIObjekte nur für den WinNT-Provider.