ASP.NET Health Monitoring

Eintrag zuletzt aktualisiert am: 23.09.2006

 Fachbücher zum Thema ASP.NET Health Monitoring

Das ASP.NET-Systemüberwachung (Heath Monitoring System) ist eine Ergänzung in ASP.NET 2.0, die es ermöglicht, eine Webanwendung zur Laufzeit zu überwachen und bei verschiedenen Ereignis-sen die Informationen über ihr Auftreten an unterschiedliche Ziele (z.B. Windows-Ereignisprotokoll, Datenbank, E-Mail) weiterzugeben.

Die ASP.NET-Systemüberwachung ist eine Infrastruktur, die Systemadministratoren beim Betrieb von ASP.NET-Webanwendungen unterstützt.

Die Systemüberwachung besteht aus zwei Bausteinen:
  • Ereignisse definieren mögliche Vorkommnisse in einer Webanwendung und dem ASP.NET Page Framework.
  • Ereignisanbieter definieren Ziele für Ereignisse. Der Name "Anbieter" ist ungeschickt gewählt worden von Microsoft. Ereignisanbieter verarbeiten eine bestimmte Menge von Ereignisse.

Die Konfiguration, welche Ereignisse von welchen Anbietern wie verarbeitet werden, erfolgt deklara-tiv in den web.config-Dateien.

Beispiel
<system.web>
<!--- Health Monitoring -->
<healthMonitoring enabled="true" heartbeatInterval="0">
<eventMappings>
<add
name="Fehler"
type="System.Web.Management.WebRequestErrorEvent"></add> </eventMappings>
</eventMappings>

<providers>
<add
name="MailSenden"
type="System.Web.Management.SimpleMailWebEventProvider"
to="webmaster@e01.IT-Visions.local"
from="system@e01.IT-Visions.local"
buffer="false"
subjectPrefix="WorldWideWings WebEvent"
/>
</providers>
<rules>
<add
name="Mail Event Providers"
eventName="Fehler"
provider="MailSenden"
minInstances="1"
maxLimit="50"
minInterval="00:01:00"
custom=""
/>
</rules>
</healthMonitoring>
</system.web>
<system.net>
<!--- Mailserver -->
<mailSettings>
<smtp deliveryMethod="Network">
<network
defaultCredentials="true"
host="e01.IT-Visions.local"/>
</smtp>
</mailSettings>
</system.net>